01 September 2015

|| Rezension || Barry Lancet - Tokio Kill || 3 Masken

Barry Lancet "Tokio Kill"

  Klappentext:

Töte die Vergangenheit
Jim Brodie, feingeistiger Experte für asiatische Kultur und zugleich in den Kampfkünsten bewandert, hat in Tokio die Ermittleragentur seines Vaters übernommen. 

Eines Tages suchen ihn der alte Akira Miura, ehemaliger Geschäftsmann und Soldat im Zweiten Weltkrieg, sowie sein dubioser Sohn auf. Miura fürchtet, dass ihm Feinde aus der Vergangenheit nach dem Leben trachten. 

Die Spur deutet auf die Triaden und auf ein schreckliches Kriegsverbrechen hin, dessen Ausläufer in die Gegenwart zu reichen scheinen. 12 Stunden später wird Miuras Sohn im Vergnügungsviertel Tokios ermordet aufgefunden, grausam verstümmelt. 

Brodie muss in die Welt der Geheimbünde und der Mächtigen eintauchen in einem Kampf um Schuld und Sühne, in dem ein Menschenleben nichts zählt …

 

Buchinformationen:   

Taschenbuch: 496 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag
Preis TB: 9,99€
Preis E-Book: 8,99€








Eure Anne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen