{Rezension} Veronica Roth - Rat der Neun || Bd.1 || 4 Masken

01 März 2017

Fantasy: ▲▲▲▲▲
Humor: ▲△△△△
Romantik: ▲△△△△
Horror: ▲▲△△△
Schreibstil: ▲▲▲△△
Anspruch: ▲▲▲▲▲
Unvorhersehbar: ▲▲▲▲△
Spannung: ▲▲△△△
Story: ▲▲▲▲▲ 
Gesamtwertung: ▲▲▲▲△



Titel: Rat der Neun, Gezeichnet
Autor: Veronica Roth
Verlag: cbt
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 17. Januar .2017
Seiten: 608 Seiten ∞ Hardcover
Preis: D ∞ 19,99€
ISBN: 978-3570164983
Reihe: Ja, dies ist Band 1
Genre: Fantasy ∞ High Fantasy ∞ SciFi
  ∞ 


AMAZON






In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …


Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.


Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …




Da ich nicht wirklich von dem letzten Band der "Bestimmung" begeistert war, hatte ich bei diesem Buch keine großen Erwartungen. Die Story aber und auch der Klappentext hatten mein Interesse geweckt, und ich muss sagen auf der einen Seite bin ich froh das ich der Autorin doch noch eine Chance gegeben habe. Aber Veronica Roth hat es auch hier wieder mal geschafft das ich mir nicht wirklich sicher bin was ich davon halten soll.... Aber fangen wir mal ganz von vorne an....

Das Buch beginnt gleich mitten in dieser neuen Welt die die Autorin für uns erschaffen hat, mit diesen fremdartigen Namen, vielen Charakteren, Orten und den verschiedensten Gebräuchen und Sprachen auf den jeweiligen verschiedenen Welten. Was uns als Leser schon mal den Einstieg in das Buch etwas schwer macht. Man wird zwar nicht komplett erschlagen mit den Informationen, aber stellenweise habe ich mich doch so gefühlt. Ich hätte mir hier doch eher einen schönen Überblick gewünscht, aber so hatte ich die ganze Zeit das Gefühl als wäre es eine nie entenwollende Einleitung/Erklärung der Autorin, die stellenweise sehr ins Detail geht. Nicht nur die Welten und Eigenschaften der verschiedenen Charakteren werden erklärt, man erfährt viel von den Protagonisten und den ganzen Gebräuchen. Was leider dazu führt das dass Buch nicht gerade vor Spannung übergeht. Die Idee von Veronica Roth finde ich Wahnsinnig interessant und könnte eigentlich auch Mittreisend sein. Durch diese sehr große und Komplexe Welt und sehr genaue Beschreibung der Autorin hatte ich auch so meine Probleme in meinen Lesefluss zu kommen. Ich hab auch unglaublich lange gebraucht um das Buch zu Ende zu lesen. Wie schon gesagt, die Idee und die Welt an sich sind sehr sehr interessant. Auch die Protagonisten lernt man ziemlich GENAU kennen und auch irgendwie Lieben. Aber durch den doch "Komplizierten" und umfangreichen Schreibstil fiel es zumindest mir sehr schwer mich in dem Buch und der Geschichte fallen zu lassen. Man wird von Anfang an zu gebombt mit den verschiedensten Protagonisten Namen, Städte Namen, Welten Namen, pflanzen und gebrauche und Rituale die man eben nicht kennt. 

Es gibt viele verschiedene Planenten, zb. einen Wasser Planet, einen Wüsten Planet und einen Eis Planeten. Auf jedem Planeten gibts es eine eigene Sprache, und natürlich auch eigene Eigenschaften/Gebräuche. Das alles ist sehr umfangreich und auch wirklich spannend, aber das Buch hat halt nur eine minimale Steigerung im verlaufe des Buches. Band 1 dieser Reihe profitiert wirklich nur von den Charakteren, egal ob Haupt oder Neben - Charakteren, alle sind gut beschrieben und geben dem Buch und auch der Geschichte ihren Charme. Man lernt alle kennen und auch lieben. Eine kleine Liebes Geschichte ist auch mit eingebunden, jedoch steht sie absolut nicht im Vordergrund. 

Ich kann mir Vorstellen das die nächsten Bände sehr interessant und Spannend werden. Band 1 war, wie ich finde, eine sehr genau und lange Einleitung in diese neue große Welt(Welten) von Veronica Roth. Die Autorin hat hier wirklich etwas absolut besonderes und großes geschaffen!! 




Das Cover finde ich sehr schön, aber nicht unbedingt "passend" .. So wie den Titel, denn viel vom Rat der Neun, sehen / hören wir in diesem Band noch nicht... Die Innenabbildung am Schluss finde ich allerdings sehr schön.





Story und die Idee dahinter finde ich wirklich sehr spannend und interessant. Das Buch ist leider etwas langatmig und durch diese vielen neuen Eindrücke fiel es mir schwer mich "unbeschwert" in das Buch fallen zu lassen. Ich musste mich doch etwas anstrengen beim lesen und musste die ganzen Namen auch immer genau lesen, eventuell sogar wiederholen, um wirklich mit zu kommen. Band 1 fühlt sich, alles in allem, wirklich wie eine sehr lange und Detaillierte Einleitung an. Die verschiedenen Protagonisten aber machen dann doch das Buch und die Geschichte interessant und man bekommt Lust darauf Band 2 zu lesen. Eventuell hätte mir das Buch sogar noch besser gefallen wenn die Autorin doch nur eher uns schritt für schritt einen Groben Überblick gegeben hätte, als gleich zu 100% alle Infos raus zu "schmeissen"...

Alles in allem mochte ich das Buch aber wirklich sehr, und wenn man so einen Schreibstil mag ist das Buch sicherlich noch Interessanter und auch "leichter" zu lesen. Für mich ein toller High Fantasy Abenteuer Einstieg mit etwas SciFi :)

Für mich gibts nur eine Maske /Stern Abzug, da ich doch sehr lange für das Buch brauchte und es mich nicht so arg mit gerissen hat, mit einem etwas leichterem Schreibstil wäre das der Autorin aber ohne Probleme gelungen. Ich hoffe aber, dass nach dieser langen und genauen Einleitung wir in Band 2 etwas mehr Action von der Autorin geliefert bekommen.

Daher gibts von mir 4 von 5 Masken. 






Danke an den Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.


Xo 
Christl 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen