{Rezension} Irena Brignull - Die Prophezeiung der Hawkweed || Bd. 1 || 4 Masken

21 März 2017

Fantasy: ▲▲▲△△
Humor: ▲▲△△△
Romantik: ▲▲△△△
Horror: ▲▲△△△
Schreibstil: ▲▲▲▲△
Anspruch: ▲▲▲△△
Unvorhersehbar: ▲▲▲△△
Spannung: ▲▲▲▲△
Story: ▲▲▲▲▲ 
Gesamtwertung: ▲▲▲▲△




Titel: Die Prophezeiung der Hawkweed
Autor: Irena Brignull
Verlag: Sauerländer
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 17. Januar .2017
Seiten: 464 Seiten ∞ Hardcover
Preis: D ∞ 12,99€
ISBN: 978-3522505109
Reihe: Ja dies ist Band 1
Genre: Fantasy ∞ Liebe
 ∞ Hexen ∞ 









Zwei Mädchen. Zwei Welten. Eine Prophezeiung

Ember und Poppy kommen in derselben Gewitternacht in weit entfernten Teilen des Landes zur Welt. Und durch einen mächtigen Fluch werden sie noch in der Sekunde ihrer Geburt vertauscht. So wächst das Mädchen Ember in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy, die Hexe, in einer Kleinstadt in England.
Doch Poppy fliegt von jeder Schule, weil ihr dauernd seltsame Dinge passieren: Wenn sie wütend wird, zerspringen in ihrer Nähe Fensterscheiben oder Dinge fliegen durch den Raum. Ihre Mitschüler halten sie für einen Freak, und Poppys einzige Freunde sind die Katzen. Nur draußen vor der Stadt fühlt sie sich wirklich frei. 
Ember hingegen hat keine Ahnung, wie man die Kräfte der Natur heraufbeschwört oder einen Zauber ausspricht, und für das Leben im Wald bei den Frauen des Hexen-Clans ist sie zu zart und verletzlich.

Immer und überall spüren die beiden, dass sie anders sind und nicht dazugehören. Doch von der uralten Prophezeiung, die ihr Schicksal bestimmen wird, ahnen sie nichts. Erst als sie sich eines Tages gegenüberstehen, wissen sie, dass es einen Ort geben muss, an dem sie glücklich sind. Und dass es höchste Zeit ist, für dieses Glück zu kämpfen. Denn in irgendeinem Städtchen im Süden ist Embers leibliche Mum gerade dabei, den Verstand zu verlieren. Und in den Wäldern im Norden formieren sich die Hexenclans für die letzte Schlacht um den Thron.



Ich habe das Buch erst auf Lovelybooks entdeckt und habe mich sofort in das Cover verliebt. Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe war es um mich geschehen! Also habe ich mich für die Leserunde beworben!



Der Einstieg ging flott und ich fand schnell in meinen Lesefluss. Der Schreibstil der Autorin ist sehr mitreissend und Bildlich. Manche Beschreibungen ab und an fand ich auch etwas "eklig" und sehr genau. Die Autorin schreibt so flüssig und angenehm das ich ab dem 3 Kapitel das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und es in einem rutsch durchgelesen habe!

Die Story finde ich wirklich einmalig und gut gelungen. Es ist sehr spannend beschrieben und auch im verlaufe der Geschichte wusste ich nicht so ganz wo das alles hinführen wird. Der einzige minus Punkt hier ist eben dieses das die Autorin durch die vielen Charakteren bzw. deren Verstrickungen bei mir nicht so ganz die großen Gefühle wecken konnte. Ich habe mich gefreut auf das Buch, da ich dachte hier geht es einmal um zwei Mädels und ihre Freundschaft und Verbindung. Jedoch kam dann wieder ein Typ dazu - Leo . Daraus entwickelt sich einer dieser Dreiecksbeziehungen die ich einfach nicht nachvollziehen konnte. Es ging halt einfach alles etwas zu schnell und man lernte die einzelnen Charakteren nicht so gut kennen das bei mir ein wirkliches mitfühlen aufkam. Ich habe zwar -ABSOLUT - mitgefiebert und wollte wissen wie es nun weitergeht. Aber eben die großen Gefühle bei mir beim lesen blieben aus. Deshalb die eine Maske Abzug.

Die Geschichte aber und auch der etwas andere Schreibstil konnten mich wirklich überzeugen und auch gegen Ende hab ich dann noch einmal richtig mit gefiebert. Wobei auch hier der große Showdown mir zu schnell ging. Auch der Schluss, naja sagen wir mal so mir hat es dann doch ein klein wenig das Herz zerrissen da ich im laufe der Geschichte Poppy doch ins Herz schliessen konnte. Also lies mich das Buch zitternd und sehnsüchtig wartend auf Band 2 zurück. 



Das Cover ist wirklich einmalig und wirklich schön! Es ist mal KEIN Hochglanz Umschlag und fühlt sich auch wirklich toll an. Sieht absolut Wunderschön im Regal aus ! 


Ein wirklich tolles Buch mit einer Spannenden Geschichte und einen mitreissenden Schreibstil. Mich hat es von den Emotionen her leider etwas "kalt" gelassen, obwohl ich das eigentlich gar nicht wollte. Aber dadurch das der Fokus zu sehr auf die Dreiecksbeziehung lag und nicht auf den Mädchen oder der Story, und dadurch dann auch noch andere Charakteren wie ich finde auch zu kurz kamen fehlte mir die Bindung zu den Charakteren sehr. Ich habe zwar von Anfang bis Ende mitgefiebert aber das mitfühlen wollte sich nicht so ganz einstellen.

Nichts desto trotz ist dieses Buch absolut Spannend gewesen und hat mir wundervolle Lesestunden verschafft. Ich musste es in einem Rutsch durchlesen


Daher gibts von mir 4 von 5 Masken! 








Xo 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen