Salome Fuchs - Nimmerlands Fluch

09 Januar 2018



Titel: Nimmerlands Fluch
Autor: Salome Fuchs
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Seiten: 244 Seiten ∞ eBook
Preis: D ∞ 3,99€
Genre: ∞ Fantasy  ∞
Reihe: Nein





Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige Lüge ist?
Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland – auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren.
Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay.
Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauern, das darauf wartet, seine spitzen Krallen tief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.




Ich sah das Buch und musste es einfach haben. Ich hatte auch wirklich hohe Erwartungen an dieses Buch, die leider nicht erfüllt wurden.

Der Einstieg fiel mir schon nicht wirklich leicht. Der Schreibstil lag mir auch nicht wirklich und durch die wechselnden erzähl sichten, die ich normal mag aber hier haben sie eher dafür gesorgt das die Protagonisten dadurch oberflächlich erschienen, kam ich gar nicht in meinen Lesefluss hinein.
Schnell merkt man hier das Peter Pan nicht der liebe, nette, tapfere Junge ist den wir normal kennen. Natürlich gab es schon einige Serien und Bücher wo Pan nicht nur der gute war, aber hier wurde doch schnell klar  - Peter Pan möchte man hier definitiv nicht sein/nicht nacheifern. Was ja nicht schlecht ist, denn die Story/Autorin möchte das sicherlich so, dass es so wirkt und das er so rüberkommt.

Leider aber durch die vielen verschiednen erzähl Perspektiven, wurde ich nicht wirklich mit einem Protagonisten "warm".  Ich finde auch das hier sehr viel Potential ausgelassen wurde, ich hätte viel lieber mehr erfahren WARUM Peter so ist, WIE es dazu kam usw.

Ab und an hatte ich auch das Gefühl das die Autorin einen "stress" beim erzählen hatte, was natürlich bei so wenigen Seiten kein wunder ist. Ich hätte da aber doch lieber mehr Seiten gehabt, und halt etwas mehr Tiefe. So war alles sehr oberflächlich, schnell und ich kam auch nicht wirklich in meinen Lesefluss. Was ich wirklich schade finde.

Allerdings fand ich Peter Pan wirklich sehr interessant, sehr grausam und Brutal. Daher hätte ich mir hier viel mehr Infos und viel mehr Tiefe gewünscht. 

Das Cover finde ich wunderschön! Es hat mir wirklich gut gefallen und ich hätte es am liebsten im Regal stehen gehabt... 



Für mich leider alles in allem eher eine Enttäuschung. Etwas zu Oberflächlich, die Story sowie die Protagonisten waren für mich nicht wirklich 100% greifbar. Auch eben die ganze Sache WARUM das jetzt alles eigentlich so ist und WIE es dazu kam hat mir hier gefehlt. Da hätte man noch einiges mehr rausholen können, wie ich finde. 

Daher gibts von mir 2 von 5 Masken 




Danke an den Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.



Xo 
Christl 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen