Claudia Romes - Immortal Love

16 Januar 2018




Titel: Immortal Love, ein Hauch von Menschlichkeit
Autor: Claudia Romes
Verlag: Dark Diamonds
Sprache: Deutsch
Seiten: 378 Seiten ∞ eBook
Preis: D/A - 4,99€
Genre: Fantasy ∞ Romantik ∞ Vampire
Reihe: Nein




**Wenn Liebe mehr heißt als »für immer«**
Als Sarah Heys sich nach einer Party auf den Weg nach Hause macht und dabei in einen schweren Autounfall verwickelt wird, scheint ihr Leben dem Ende nah. Doch dann taucht plötzlich ein Unbekannter auf und rettet sie. Wochen später begegnet sie dem geheimnisvollen Zachary, den Sarah als ihren Lebensretter wiedererkennt. Fasziniert von seiner Unnahbarkeit besucht sie ihn auf seinem Wohnsitz Schloss Glamis. Doch um das uralte Gemäuer rankt sich eine unheimliche Legende und die Tatsache, dass Sarah dem jungen Erben ihr Leben verdankt, lässt sie unabsichtlich zu einem Teil davon werden. Schon bald kann sie sich Zacharys Nähe nicht mehr entziehen und muss eine Entscheidung treffen, die sie für die Ewigkeit bindet. 

Mit »Immortal Love. Ein Hauch von Menschlichkeit« hat Claudia Romes eine elektrisierende Vampir-Romance geschaffen, die den Leser nicht mehr loslässt.

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.// 

»Immortal Love. Ein Hauch von Menschlichkeit« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.


Das Buch Beginnt recht interessant. Zwar nicht wirklich fesselnd, aber durch den wirklich leichten und flotten Schreibstil kommt man sehr schnell voran und habe auch schnell in meinen Lesefluss gefunden.


Ich hab schon öfter beobachtet das bei Einzelbänden die Story meistens sehr schnell voranschreitet, einigen Geschichten tut dies gut, jedoch hier ist es eher wieder etwas "lästig". Dadurch bin ich mir oft vorgekommen als würde ich viel zu schnell hin und her gerissen werden.
Die Protagonisten werden mir im laufe des Buches zwar Sympathisch, aber leider wecken sie und auch die Geschichte nicht die ganz Großen Gefühle bei mir. Durch das schnelle erzählen wirken alle etwas Oberflächlich.

Die Story an sich ist wirklich Interessant. Jedoch nichts wirklich neues. Man hat halt irgendwie alles schon mal gelesen, oder ahnt sehr leicht was als nächstes passiert. Es tut dem lesen zwar keinen Abbruch, aber man wird jetzt auch nicht übermässig überrascht oder erlebt spannende Wendungen.

Der Lesespaß war dennoch vorhanden und der Schreibstil bleibt bis zum Ende flüssig.

Ein tolles, angenehmes Buch das ich gern gelesen habe, was aber nicht wirklich überraschte (von der Geschichte her).

Absolut etwas für Vampir Fans und etwas tolles für zwischendurch oder auch unterwegs. :)


Das Cover finde ich in Ordnung. Ist halt jetzt modern, diese Gesichter. Jedoch finde ich wirkt zumindest SIE etwas zu alt. So hätte ich mir Sarah nicht vorgestellt... 


Das Buch ist wirklich gut geschrieben, flott und leicht zu lesen. Aber leider, für mich nicht wirklich etwas neues, dadurch auch nicht wirklich sehr Spannend.
Ein Buch das man sicherlich zwischendurch mal lesen kann, wenn man sich nichts Bahnbrechend neues darunter erwartet.

Ich hatte aber dennoch Spaß beim lesen daher gibt von mir

3 von 5 Masken! 



Danke an den Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. 



Xo 
Christl 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen