Michelle Natascha Weber - Sonnenblut

19 April 2018


Titel: Sonnenblut
Autor: Michelle Natascha Weber
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Seiten: 450 Seiten ∞ eBook
Preis: D 2,99€ ∞  A €
Genre: Fantasy ∞ Romantik ∞
Reihe: Ja, dies ist Band 1




Die Höfe von Sonne und Mond.
Von Feindschaft getrennt. Durch Liebe vereint.

Vor Jahrhunderten hat die Hexenfürstin Seraphia einen Fluch auf die Höfe von Sonne und Mond herabbeschworen, um ihre ewige Fehde zu beenden. Seither sind Hexen und Schattenwandler zu einem Bündnis gezwungen, das ihr Überleben sichert. Als Seraphias Zauber die Hexe Alysea Valerian an den Schattenwandler Dameo Angelis bindet, lasten die Hoffnungen beider Höfe auf ihren Schultern. Denn Seraphia hat den Bewohnern Gemeas einen letzten Ausweg gelassen: das Silberband, das eine Hexe und einen Wandler erwählt und ihnen den Versuch gewährt, den Fluch zu brechen. Doch bisher ist keine der Hexen lange genug am Leben geblieben, um es zu vollbringen.
Bald spürt Alysea den Sog des Glockenturmes, von dem all ihre Vorgängerinnen in den Tod gestürzt sind. Und auch Dameo kämpft mit einem dunklen Geheimnis, das sie beide vernichten könnte. Denn zwei Leben, die durch ein Silberband verbunden sind, können nie mehr getrennt werden, ohne dass sie gemeinsam erlöschen. Und diesmal bedeutet es das endgültige Verderben für Gemea.
Klappentext gelesen und ich wusste ich muss dieses Buch haben.
Der Einstieg in das Buch ist doch anstrengend und man muss sich genau konzentrieren um überhaupt folgen zu können. Ich weiss nicht Genau woran es liegt, aber auch der Schreibstil an sich ist etwas gewöhnungsbedürftig. Danach wird es leichter, aber man bekommt allgemein sehr wenig erklärt in diesem Buch. Nichts desto trotz fesselt das Buch mich, auch trotz ab und an langatmiger stellen, habe ich das Buch in einem Rutsch durch gelesen.

Die Protagonisten sind alle recht gut beschrieben, aber teilweise doch etwas oberflächlich. Da würd ich mir für folge bände doch wünschen das die Autorin noch etwas mehr in die Tiefe geht, und uns auch etwas mehr Erklärungen liefert.

Die Story mit den zwei verschiedenen Höfen, und eigentlich fast schon Welten, find ich aber absolut mega spannend und fesselnd. Ab und an hat es mich ein Bisschen an "das Reich der Sieben Höfe" erinnert, aber nicht arg viel. 

Dameo fand ich von den Charakteren her am interessantesten. Hier hätte ich mir auch etwas mehr tiefe gewünscht.

Für mich ein wirklich gelungenes Buch mit dem ich am Anfang etwas Schwierigkeiten hatte hinein zu finden, aber danach hab ich es verschlungen. Ich freu mich schon sehr auf Band 2. 

Das Cover finde ich okay, hätte aber mir nach der Geschichte doch etwas anderes darunter vorgestellt.

Für mich war es wirklich schwer die Rezension zu Schreiben. Das Buch war wirklich gut, und ich würde sofort zu Band 2 greifen und es hat mich auch gefesselt.. Jedoch im Vergleich mit anderen Bücher gibts da doch so ein zwei Schwächen, daher eine Maske Abzug von mir. 

Der Anfang ist etwas anstrengend, aber wenn man mal rein kommt ist es wirklich gut und zieht einen in seinen Bann.


Daher gibts von mir 4 von 5 möglichen Masken



Hier gehts zu anderen Meinungen zu diesem Buch: 

Noch keine vorhanden.
Kommentiert doch gerne mit eurem Link zu eurer Rezension. ❤︎






Danke an den Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.



Xo
Christl 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen