Madeleine L'engle - Das Zeit Rätsel

10 April 2018


Titel: Das Zeiträtsel
Autor: Madeleine L'engle
Verlag: you&ivi
Sprache: Deutsch
Seiten: 208 Seiten ∞ Hardcover
Preis: D ∞ 10,00€ A ∞ 11,30€
Genre: Fantasy ∞ Abenteuer ∞ Kinder ab 10 Jahren
Reihe: Nein




Der Roman zum Disney-Blockbuster 2018! Die Nacht, als alles begann, war dunkel und stürmisch ... Die dreizehnjährige Meg ist zwar ein Mathegenie, aber sie hält nicht viel davon, in der Schule auf die Lehrer zu hören. Also hat sie nichts als Ärger. Auch mit ihrem kleinen Bruder Charles, der über merkwürdige Begabungen verfügt und manchmal ihre Gedanken lesen kann. Als die beiden dann noch mitten in der Nacht Besuch von einer merkwürdigen alten Dame bekommen, wird ihr Leben gehörig auf den Kopf gestellt: Denn Meg und Charles erfahren, dass ihr Vater, ein berühmter Wissenschaftler, der seit Jahren verschwunden ist, auf dem weit entfernten Planeten Camazotz gefangen gehalten wird. Dort herrscht ES, das Böse schlechthin, das die Menschen zu willenlosem Gehorsam zwingt. Niemand kann sich seiner Macht entziehen. Doch es gibt einen Weg, ES zu besiegen und ihren Vater zu befreien. Und Meg und Charlie sind die Einzigen, die diese Aufgabe übernehmen können. Das Abenteuer durch Raum und Zeit kann beginnen ...

Das Buch war mir vorher nicht bekannt, erst als ich den Trailer zum Film sah, war klar ich muss das Buch unbedingt vorher lesen!

Der Einstieg in das Buch ist doch recht schwierig. Es ist so ganz anders als andere Bücher, nicht nur im Schreib bzw. Erzählstil, sonder auch die Charakteren an sich finde ich hier einfach nur wunderlich. Ich glaube das dies eine gute Beschreibung für das gesamte Buch ist - Wunderlich. Was nichts schlechtes zu bedeuten hat, aber dennoch auch nicht wirklich ein Buch war was mich komplett aus dem Sessel geworfen hat.

Der Schreibstil ist, wie schon erwähnt, etwas eigenwillig und anders. Man braucht doch eine Zeit bis man in das Buch findet. Auch die Namen finde ich etwas schwierig und Kompliziert... (Ich mag das meist nicht so gern wenn ich gar ned weiss wie ich etwas ansprechen soll, und in Gedanken, beim lesen, probiere ich dann immer verschiedene Varianten aus, bis ich eine gefunden habe die mir liegt... was hier echt schwierig war und den Lesefluss etwas stört.)

Die Charakteren finde ich alle auch - wunderlich - haha ich kann es leider nicht anders beschreiben. Aber Meg war mir gar nicht so Sympathisch, jedoch mochte ich Charles Wallace besonders gern.

Alles in allem hatte ich wirklich Spaß beim lesen, und man merkt halt das es ein Kinderbuch ist. Wobei ich schon denke das ein paar Kinder Probleme haben könnten - oder gerade weil es so wunderlich geschrieben ist könnten es Kinder gerade zu verschlingen?!?! Ich weiss nicht :) Man müsste es auf jeden Fall probieren. 

Rassant, Fantastisch & sehr wunderlich. Ein außergewöhnliches Buch das sich zu lesen lohnt. Es ist halt einfach anders. :) 


Das Cover finde ich wirklich schön.Hätte für mich aber noch etwas Farbenfroher sein können.


Für mich ein wirklich einmaliges Buch, mit einen sehr eigenen- sehr speziellem Schreib & Erzählstil. Man braucht doch eine weile bis man in das Buch hinein kommt, macht aber dann doch Spaß zu lesen. Es bleibt aber, zumindest für mich, bis zum Schluss etwas aussergewöhnliches, besonderes und einfach ein "etwas anderes" Buch.

gibts von mir 3 von 5 Masken! 



Danke an den Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. 



Xo 
Christl 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen