Bonnie Sharp - Black Shamrock

01 März 2018




Titel: Black Shamrock, du gehörst uns
Autor: Bonnie Sharp
Verlag
Sprache: Deutsch
Seiten: 332 Seiten ∞ eBook
Preis: D ∞ €
Genre: Roman  ∞ Erotik ∞
Reihe: Nein





Eine Frau, zwei Männer und ein schwarzes Kleeblatt, das sie für immer verbindet »Du hättest uns nicht suchen dürfen«, flüsterte er. »Es war einfacher, dich zu hassen, solange du fort warst.« »Du hast mich gehasst?« »Mit jeder Faser meines Körpers und ich hasse dich noch immer. Dieses Mal, weil du wieder hier bist.« Sie haben sich geschworen, auf ewig zusammenzubleiben und sich zu beschützen, doch dann flieht Mya Munroe aus ihrer Heimatstadt Salinas und lässt ihre beiden besten Freunde Rap und Exx im Stich. Zehn Jahre später ist sie jedoch gezwungen zurückzukehren. Ihre Freunde von einst sind mittlerweile Mitglieder des Green Army OMC und nicht erfreut, Mya wiederzusehen. Erneut geraten sie in einen Strudel aus Gewalt und müssen sich jener grauenvollen Tat stellen, die sie verbindet, und die ebensowenig verblasst wie das Tattoo in Form eines schwarzen Kleeblatts, das sie alle Drei tragen…



Habe das Buch gesehen und musste es lesen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir wirklich leicht. Der Schreibstil ist nicht schwer und man kommt sofort in seinen Lesefluss.
Die Story ist recht "Simpel" und doch aber mitreissend.
Ich muss aber gleich gestehen, wenn ich es nach dem Klappentext und dem Cover bewerten müsste, würde meine Bewertung weit aus schlechter ausfallen. Das schwarze Kleeblatt kommt, zumindest für mich, fast gar nicht vor, bzw. spielt nicht wirklich eine tragende rolle. Sowie auch diese Dreiecks - Geschichte ist mir viel zu wenig vorhanden. Ungeachtet dessen muss ich aber sagen hat mir das Buch sehr gefallen.

Mya fand ich stellenweise wirklich anstrengend und hätte sie am liebsten so richtig geschüttelt, aber es hielt sich in grenzen, und ja was soll ich sagen, irgendwie ist es auch nachvollziehbar wie sie so Reagiert.
Die Geschichte nimmt auch schnell an fahrt auf, während des Lesens bekam ich auch immer mehr Lust dazu die Geschichte zu lesen wie Mya noch Jung war. Ich glaub die hätte mir auch sehr gut gefallen. Man erfährt zwar ein paar Sachen, aber hätte es doch super gefunden wenn wir noch mehr von "damals" zu lesen bekommen hätten. Ich glaub auch das es beim Lesen - Gefühls Technisch gesehen dann mehr bei mir ausgelöst hätte.

Für mich ist es aber eben nicht wirklich eine Dreiecks Geschichte. Es ist eine wirklich Spannende und Interessante Story die mich mit reisst, und sicherlich auch dem Schreibstil zu verschulden, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Gegen Mitte / Ende des Buches wird es auch wirklich noch mal Dramatisch und ich kam mir eher vor wie bei einem Thriller als bei einem Erotik Buch. Was für mich absolut Positiv war!  Oft hatte ich das Gefühl mitten in einer Story der Sons of Anarchy zu sein, was wie gesagt nicht wirklich schlecht war.

Aus dem Buch hätte man, wie ich finde noch einiges mehr raus holen können, ich finde auch das es nicht wirklich die Story ist die man erwartet nach dem Cover und Klappentext - Aber es ist auf jeden Fall eine Interessant, spannende, Dramatische und rasante Story die so einige Erotische Szenen mit sich bringt. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. 

Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut. 

Für mich ein wirklich tolles Buch. Es hat so seine Auf und abs, und für mich hätten es noch viel mehr Dreiecks Szenen sein müssen, dass der Titel sich für mich "richtig" anfühlt. Aber nichts desto trotz hat mich das Buch von Anfang bis Ende hin gefesselt.
Spannend, Erotisch und leicht zu lesen.


Für mich gibts daher 5 von 5 Masken!




Hier gehts zu anderen Meinungen zu diesem Buch: 

Noch keine vorhanden.
Kommentiert doch gerne mit eurem Link zu eurer Rezension. ❤︎





Danke an den Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.



Xo 
Christl 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen