Annie J. Dean - Destinys Hunter

06 März 2018


Titel: Destinys Hunter
Autor: Annie J. Dean 
Verlag: Dark Diamonds
Sprache: Deutsch
Seiten: 341 Seiten ∞ eBook
Preis: D ∞ €
Genre: Fantasy ∞ Abenteuer
Reihe: Nein




**Vor dem Schicksal gibt es kein Entrinnen** 
Auf dem Motorrad durch das nächtliche Edinburgh zu fahren, bedeutet für die 21-jährige Destiny pure Freiheit. Diese kostbaren Momente sind selten, weil ihre Eltern ein strenges Netz aus Regeln um sie herum errichtet haben. Was Destiny nicht weiß, ist, dass die Zukunft der gesamten Menschheit auf ihren Schultern lastet, denn sie ist das personifizierte Schicksal. Das macht sie zur Zielperson der geheimen Organisation Scouts, den Jägern des Schicksals. Ausgerechnet der ungemein anziehende Hunter hat die Aufgabe, ihr Herz für sich zu gewinnen, um ihr den Todesstoß zu versetzen. Doch er hätte nie damit gerechnet, diese intensive Verbindung zu Destiny zu spüren, sodass sein Plan ins Wanken gerät… 

»Destiny’s Hunter. Finde dein Schicksal« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Gleich zu Beginn merkt man das hier der Schreibstil sehr leicht und flott ist, was nicht unbedingt immer gut für die Story ist. Hier hat es mir aber dann doch gefallen.

Der Einstieg in das Buch ist sehr leicht, und man bekommt gleich mal einen Einblick in Hunters Sicht. Schnell war mir aber leider auch klar das ich die ganze Hunter Destinys Geschichte etwas vorhersehbar fand. Leider behielt ich hier auch größtenteils recht. Durch den, wirklich flotten Schreibstil aber glitt ich trotzdem nur so durch das Buch. Die Story konnte mich stellenweise leider gar nicht packen. Auch hätte ich mir viel mehr tiefe zu den Protagonisten gewünscht.
Die verschiedenen erzähl Perspektiven von Destinys und Hunter, gefiel mir aber gut.
Es geht auch Hauptsächlich um diese zwei Charakteren, andere Charakteren im Buch werden eher nur erwähnt und bleiben blass.

Hunter ist halt ein Jäger, sieht natürlich gut aus und weiss das auch.
Destiny ist etwas unsicher und will eigentlich nur "Frei" sein und ihre ruhe habe.

Was mich aber wirklich fesselte war das Thema Schicksal - Vorherbestimmt oder können(sollten) wir es selbst bestimmen? Diese Thematik hat mich wirklich begeistert.

Ich finde die Grund Idee wirklich gut, und dank dem Schreibstil, der wirklich super gut ist, flog das Buch auch nur so dahin. Ich finde man hätte zwar etwas mehr aus dem Buch raus holen können, aber im großen und ganzen war es ein gutes Buch mit einem guten Schreibstil. 

Das Cover ist recht passend, bei der Titel (oder der Namenwahl der Protagonisten) Wahl hätte ich mir aber dann doch was anderes gewünscht... 


Für mich war es ein Buch dessen Story mich wirklich Interessiert hatte. Aber einfach zu "Oberflächlich" - Gefühlsmässig für mich blieb, und daher mich nicht ganz fesseln konnte. Es war auch von Anfang an für mich etwas zu Vorhersehbar, so das ich gegen Mitte des Buches bereits etwas die Hoffnung verlor. Nichtsdestotrotz war der Schreibstil relativ flüssig und doch ein Buch was mir ein paar vergnügte lese stunden beschaffte. Für zwischendurch voll Okay.
Ich würd gern 2,5 Masken vergeben, da ich aber nur ganze Masken (und auch Sterne) vergeben kann

gibts daher von mir 3 von 5 Masken! 



Danke an den Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. 



Xo 
Christl 

1 Kommentar:

  1. Hey Christl ♥

    vielen Dank für deine Rezension. Hört sich jetzt nicht so an, als ob ich es lesen möchte...
    Das mit der Vorhersehbarkeit finde ich nicht ganz so schlimm, wenn es gut geschrieben ist und ich trotzdem Spannung empfinde, aber das ist leider nicht immer so. Werde es wohl erstmal nicht lesen.

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen