Jennifer L. Armentrout - Obsidian, Schattendunkel (Bd. 1) {Rezension}

06 Januar 2015

Kurzbeschreibung : 
Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat

Bei Amazon


Inhalt: 
Katy liebt Bücher und ist leidenschaftliche Buchbloggerin. Sie zieht mit ihrer Mutter nach West Virginia, wo sie am Anfang noch nicht mal Internet in ihrem neuen Zuhause hat. Ihre Mutter möchte das sie bei den Nachbarn anläutet und gleich mal Freundschaften schließt. Und so lernt sie auch Daemon Black kennen. Wunderschön, gutaussehend, sexy und masslos unfreundlich. Seine Schwester Dee jedoch, ist das komplette Gegenteil und sie freundet sich schnell mit ihr an. Daemon hat von Anfang an etwas gegen Katy zu haben, es scheint sogar das er sie richtig hasst. Was ihr bis zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht klar ist, ist das sie es nicht nur mit einem Mürrischen, Unfreundlichen Bruder/Nachbar zu tun hat sondern das diese Familie ihr Schicksal schlagartig ändern wird. Nichts wird mehr so sein wie es vorher war. 

Meine Meinung: 
» "Du weißt, dass ich Herausforderungen liebe?" Insgeheim musste ich lachen, als ich mich wieder in Richtung Tür wandte. Allerdings tat ich dies nicht, ohne ihm zum Abschied meinen Stinkfeiner zu zeigen. "Ich auch, Daemon, ich auch." «

Von der ersten Zeile an fühlte ich mich zu dem Buch hingezogen. Es war mir sofort mega sympathisch und besonders auch die Hauptprotagonistin Katy. Das Buch ist aus der Sicht von Katy und sehr leicht, humorvoll und flüssig geschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist Unglaublich. Die Idee, bzw. was für eine Geschichte dahinter stecken soll ist bis zum Schluss sehr undurchsichtig und nicht zu erraten, was natürlich die Spannung enorm erhöht. Die vergleiche zu Twilight kann ich nicht wirklich bestätigen. Wenn man wirklich sehr weit ausholt und die kleinsten Kleinigkeiten vergleicht, könnte es sein das man es mit dem Twilight reihen vergleichen könnte. Aber sicherlich nur bis zur Mitte des ersten Bandes. Was die Geschichte, Mythologie bzw. die ganze Idee dahin betrifft hat es absolut keine Ähnlichkeit mit den Twilight Büchern. Ich war nach der Auflösung so geflasht, fasziniert und verwundert. Ich hatte mit allem gerechnet, aber sicherlich nicht mit diesem Ausgang der Geschichte. (Bzw. den Anfang der Geschichte) 
Die Spannung zwischen Daemon und Katy hat mich sofort mitgerissen und nicht mehr losgelassen, ich war begeistert von der Schreibweise, von der weise wie die Autorin die Gefühle weitergibt und übermittelt. 

Cover: 
Das Cover gefällt mir sehr gut, nachdem ich das Buch gelesen hatte, fand ich es auch sehr passend.

Fazit: 
Das Buch hat mich Fasziniert, genau so wie die Autorin selbst und ihre Schreibweise. Die Protagonisten waren mir alle sehr Sympathisch und ich konnte mich richtig in diesem Buch fallen lassen. Die ganze Spannende, neuartige, unglaubliche Geschichte und Idee hinter dem Buch hat mich einfach schlicht weg gefesselt. 

Mein neues Lieblingsbuch? Definitiv. Nach dem lesen ist vor dem lesen. Und bei diesem Buch musste ich mich wirklich zusammen reißen um nach dem Ende des ersten Bandes nicht gleich wieder von vorne anzufangen. Es ist witzig, humorvoll, faszinierend und mit einer gewissen leidenschaftlichen Spannung zwischen den Hauptprotagonisten die mich schirr wahnsinnig gemacht hat!

Eine definitive Kauf Empfehlung gibt es von mir für dieses Buch. Totale 5 Eulen. 

•Für alle die gern Fantasy lesen aber mal von der Vampir, Werwolf, Hexen, Jäger- Welten abtriften wollen und sich in einer neuartigen Geschichte wieder finden möchten.•



Hier noch kurz etwas über die Autorin. 
(Quelle: Amazon)

© Jennifer L. Armentrout

Biografie


Die Autorin: 
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen