21 Dezember 2014

Lexy v. Golden - Silberlicht : Diwata {Rezension}

Kurzbeschreibung:


Sie - Reja - ist eine Diwata, ein Wesen des Lichts, und verkörpert den Tag. 

Er - Titus - ist ein Aswang, der über die Schatten herrscht und sie nachts den Menschen raubt. 
Unterschiedlicher könnten beide Wesen nicht sein und sind dennoch aufeinander angewiesen. 



Reja ist ständig auf der Flucht vor dem Aswang, denn sie soll seine Diwata werden. Nachts begeht sie mit ihrer Hexenfreundin Odile Raubzüge im Auftrag der Cosa Nostra. 
So erhofft sich die junge Diwata den Schutz der Mafia, um von ihrem Aswang nicht gefunden zu werden. 
Denn er braucht ihr Licht, um am Tag weiter morden zu können - glaubt sie. 
Während ihrem letzten Raubzug sind Reja unerwartet die Männer des Aswangs auf den Fersen und ihm gelingt es, sie auf sein Anwesen zu bringen. 
Rejadine hat nur einen Gedanken: Flucht! 
Wird es ihr gelingen aus dem Anwesen zu fliehen? 



Inhalt: 
Es geht hier um Reja die eine Diwata werden soll und vor "Ihrem" Aswang schon seit Jahren auf der Flucht ist. Sie ist eine Diebin und begeht Nachts mit ihrer Hexenfreundin Odile spektakuläre und legendäre Raubzüge, im Auftrag einer Mafia Firma. Sie denkt sie steht bei der Mafia unter Schutz, bis eines Tages ein Raub nicht ganz nach Plan läuft. Ab da beginnt eine spannende Hetzjagd. Kann Reja fliehen? Kann sie sich weiterhin versteckt halten? Weiss sie eigentlich was es bedeutet eine Diwata zu sein? Wie wird ihr Leben nun aussehen?

Meine Meinung:
Ein wahnsinnig genialer Auftakt einer Serie! Es hat mich von Anfang an total gefesselt und aus den Socken geschmissen. Es ist eine neu-artige Geschichte, ein Thema das mir bisher noch nie so untergekommen ist. Mir war Reja sofort sympathisch, zeit weise konnte ich sie so gut verstehen und fieberte richtig mit ihr mit. Auch die ganze Welt um Diwata´s und Aswangs´s ist irre interessant und kannte ich bis daher noch gar nicht und hab auch noch nie davon gehört. Was mich, natürlich von Beginn an total gefesselt hat. Ich konnte das Buch nicht ein einziges mal aus der Hand legen. Die Autorin kannte ich bis zu diesem Buch auch noch nicht, jedoch muss ich sagen das mir ihr Schreibstil sehr gut gefällt. Es ist sehr flüssig und man kommt sehr schnell in einen lese-fluss hinein. Auch die Geschichte und die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Es macht einfach Lust auf MEHR!

Teilweise hat mich nur diese Sturheit von Reja genervt, wo ich mir auch dachte "MAN HÖR DOCH endlich mal ZU!" Aber das hielt die ganze Geschichte auch nur spannend. Man erfährt auch nicht allzu viel in diesem Band was, zumindest mich, total wahnsinnig macht das ich nicht sofort Band 2 bei der Hand hatte! 

Es hat wirklich so viel Spass gemacht dieses Buch zu lesen und ich freu mich schon auf Band 2 und Band 3 ! 

Fazit:
Es ist ein genialer Auftakt zu der Serie! Für alle die eventuell auch Blutbraut mochten ist diese Serie sicherlich interessant. Und für alle Fantasy, Hexen, Mythen - Fans ein absolutes MUSS!!! 

Ich hoffe das es bald eine Print Ausgabe gibt weil diese Reihe möchte ich UNBEDINGT in meinem Regal stehen haben!!

5 Eulen von mir und ein Zusatz STERNCHEN weil ich es wirklich genossen habe dieses Buch zu lesen, konnte mich so gut hineinfallen lassen und kann es nicht erwarten die Geschichte weiter zu verfolgen und mit Reja weiter hin mit zu fiebern! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen