{Rezension} Jenny Milewski - Skalpelltanz || 3 Masken

22 August 2015

Kurzbeschreibung: 
Carl Cederfeldt ist Chirurg. Und Mörder. Sein Instrument ist das Rasiermesser. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut, sondern der Fantasie des Horrorautors Jonas Lerman entsprungen, umstrittener Star der schwedischen Literaturszene. Die Figur des Carl Cederfeldt hat ihn reich gemacht. Aber Lerman hat genug von Blut und Gewalt und beschließt, kein weiteres Cederfeldt-Buch mehr zu schreiben. Doch so einfach ist das nicht. Lerman kann mit dem Schreiben nicht aufhören, und in seiner Umgebung geschehen plötzlich mehrere grausame Morde an jungen Mädchen. Begangen mit einem Rasiermesser. Präzise und brutal. Genau so, wie Carl Cederfeldt vorgehen würde. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut ...









Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (11. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453418379
ISBN-13: 978-3453418370





Ein wirklich gutes Buch und besticht durch einen sehr gelungenen Schreibstil. Für mich allerdings kein "Thriller" in diesem Sinne. Hab so meine Probleme gehabt in das Buch zu finden und auch die gewohnte Thriller "Spannung" kam bei mir nicht so ganz auf... (Gut, ich weiss es soll ein Thriller und kein Horror sein...) Vielleicht liegt es auch einfach nur daran das ich zur Zeit so viel Fantasy und düstere Dystopien lese. Ich weiss es nicht. Aber auch nach dem 3 Neubeginn hab ich nicht so ganz hineingefunden und hab einfach meinen Lesefluss nicht gefunden. Der Anfang war dafür dann doch eigentlich sehr gut, wurde dann mittig, für mich, etwas langatmig. Die Handlung des Buches hat für mich auch eine weile gebraucht bis sie wirklich ihren "höhe" Punkt erreicht hatte. Die "Buch im Buch" Idee hat mich aber regelrecht gefesselt und mich sehr begeistert. Auch dann gegen Ende war ich dann schön langsam mit Schreibstil/Erzählstil der Autorin vertraut und konnte dann dieses Buch auch geniessen. Einige Beschreibungen waren dann auch ziemlich Blutig und Brutal und definitiv nichts für Schwache Nerven :) Doch dann kam die Handlung wieder etwas ins schwanken und die Spannung sackte langsam wieder ab. Was natürlich bei einem Thriller nicht so viel Spaß macht. Da das Ende dann auch recht vorhersehbar war bekommt das Buch von mir verdiente 3 Masken :) 


Cover: 
Interessantes Cover. Die Schrift  sieht so aus als würde es mit einem Skalpell geritzt worden sein. Sehr passend. 




Ein absolutes muss für richtige Thriller Leser die nicht das ganze Buch über 100% Spannung, Blut und Horror brauchen. Es hat mir dann doch vergnügen gemacht dieses Buch zu lesen. Jedoch, für mich etwas zu wenig Horror und die schwankenden Spannungen haben doch dazu geführt das ich diesem Buch 3 Masken gebe! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen