Patrick Rothfuss - Die Musik der Stille {Rezension}

03 März 2015

Kurzbeschreibung: 
Die Universität von Imre ist weithin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herzen dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das »Unterding« ist ihr Zuhause. Die kalte, trügerische Rationalität der Menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und sie dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein. Eine Geschichte voll betörender Bilder und magischer Spuren, wie sie nur Patrick Rothfuss erzählen kann. »Die Musik der Stille« fügt der Welt der Königsmörder-Chronik eine ganz eigene, faszinierende Geschichte hinzu.

  • Gebundene Ausgabe: 173 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 2., Aufl. (21. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608960201
  • ISBN-13: 978-3608960204

Meine Meinung: 
Gleich zu Anfang muss ich sagen es ist NICHT band 3 der Königs Mörder Chronik!! Aber man sollte diese Chronik schon gelesen haben, für neu Einsteiger ist es sicherlich kein Buch :) Dies erwähnt auch der Autor ganz zu Anfang, was mir sehr gefallen hat. Sehr sympathisch. Patrick Rothfuss möchte, so denke ich, kein Geld machen sondern einfach nur den Fans der Königs-Mörder-Chronik noch eine weiter Fantastische Einsicht in seine Welt geben. 

Das Buch beginnt mit dem Satz " Du solltest dir dieses Buch vielleicht nicht kaufen." Sehr einladend ist dies nun nicht, aber ehrlich. 

Mir gefällt der Schreibstil von Patrick Rothfuss sehr, es lässt einen sofort wieder in seine Welt fallen. Es ist ein Buch in dem nicht wirklich viel passiert, aber doch wieder eine Menge. Es geht hier natürlich um "Auri" die wir bereits kennen lernen durften. Auri hatte noch 7 TAGE bevor ER kommt. Von diesem "er" wird kein name genannt, aber man kann es sich schon denken :) Während dieser Zeit dürfen wir Auri auf schritt und tritt folgen und ihre Welt, die ziemlich düster unheimlich und auch sehr Gefährlich zu sein scheint, folgen. Dies unterstreicht der Autor in dem Buch auch noch besonders schön mit Zeichnungen. Die mir wirklich alle sehr sehr gut gefallen haben. Die machen es einem noch mal ein Stückchen leichter in die Welt zu versinken :) Auch hat es der Autor, bzw. Auri geschafft uns auch alttägliche dinge wie einen Deckel, Flasche, Kleid, Tuch Tisch oder oder, lebendig erscheinen zu lassen. Es machte wirklich spaß das mit zu erleben. Ich finde es so faszinierend das es eine Geschichte schafft, ohne richtigen Dialogen, ohne richtigen Protagonisten doch so Lebhaft zu erscheinen und sie dann auch wirklich ist. Man kann es nicht wirklich erklären, man muss es einfach Lesen. 

"Die Musik der Stille" - dieser Titel ergibt jetzt so viel Sinn, so viel Logik und Genie steckt dahinter das es mich regelrecht begeistert. 

Zum Cover: 
Ich finde es WUNDERSCHÖN. Es hat diese gewissen "Kleinigkeiten" an sich die ich einfach nur Liebe. Sowie die Zeichnungen IM BUCH <3 Es ist einfach nur schön anzusehen und hochwertig verarbeitet. 

Fazit: 
Ich kann dieses Buch wirklich nur allen Liebhabern von Patrick Rothfuss empfehlen. ABER : Es ist definitiv KEIN einstieg´s Buch. Und nochmal _ ES IST KEIN WEITERER BAND der Königs-Mörder-Chronik !!!! 

Ich kann wirklich nichts negatives über dieses Buch schreiben, es war packend und Genial beschrieben, diese, ja ich möchte fast schon sagen "GABE" diesen "Toten" Dingen Leben einzuhauchen und eine Energie in das Buch zu packen... es ist einfach "Die Musik der Stille". 

Packend und genial Beschrieben. Erweckt totes zum leben. Lässt Stille erklingen

Von mir kann dieses Buch einfach nur verdiente 5 Eulen bekommen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen