Anna Todd - Imagines, Dein Star ganz nah

28 September 2017




Titel: Imagines, Dein Star ganz nah. Storys
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Sprache: Deutsch
Seiten: 784 Seiten ∞ Broschiert
Preis: D ∞ 14,99€
Genre: FanFiction ∞ Romantik ∞ Anthologie
Reihe: Nein




Storys über Benedict Cumberbatch, Kanye West, Selena Gomez, Zayn Malik, Tom Hardy und viele mehr!

Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt, die uns den Alltag versüßt und unsere Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd, uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe.

Ich sah das Cover, und dachte mir DAS MUSS ICH HABEN UND LESEN. Als ich dann den Klappentext sah schwand ein bisschen mein Interesse. Aber ich wollte dem Buch eine Chance geben.


Es steht Anna Todd drauf, aber steckt auch Anna Todd drin? Ich muss diese frage leider mit einem klaren NEIN beantworten. Selten habe ich ein Buch gelesen das mich mit jeder Seite weniger Interessierte. Es kam einfach keine Spannung auf und auch mein Lesefluss wollte sich nicht einstellen. Es mag vielleicht daran liegen das ich mir ganz was Anderes vorgestellt hatte, aber was soll ich sagen? Es machte einfach wirklich keinen richtigen spaß... Sicherlich gab es 1-2 Kapitel wo ich mir dacht HUI das gefällt mir. Aber das kam eher selten vor. Die Story mit Chris Evans war wirklich lustig und ich hatte dabei sogar richtigen Spaß. Einige Storys waren sogar wirklich nicht schlecht, aber ich kam da irgendwie auch nicht wirklich dahinter was da jetzt der Sinn ist bzw. was mir diese Story sagen möchte. Was auch wieder etwas meinen Lesegenuss milderte.

Ich kann nur sagen das es definitiv Leuten Spaß macht die die Menschen/Promis kennen, verflogen und Fandomen. Für alle Fans von FanFiction sicherlich auch ein LeseSpaß.

Mir hat es leider eher weniger gut gefallen. Wie gesagt ein paar Sachen waren wirklich Okay bis Gut. Aber leider ging ich wahrscheinlich mit zu hohen Erwartungen an das Buch heran.



Das Cover erregt auf jeden Fall Aufmerksamkeit. Ich find die Farbe auch echt gelungen, obwohl Rosa sicherlich nicht zu meinen Lieblingsfarben zählt. Es fällt auf. Und das gefällt mir. Aussagekräftig ist es aber absolut nicht. Und auch Autor / Titel / Klappentext geben im Grunde absolut nichts her.



Ich denke das ist ein Buch von Fans/Autoren für Fans. Ich konnte dem Buch leider sehr wenig bis gar nichts abgewinnen. Mich haben die Storys nicht gefesselt und teilweise wirklich gar nicht richtig interessiert. Ich habe mir aber auch einfach etwas ganz anderes darunter vorgestellt. Leider wurde ich daher enttäuscht. Ich kann mir aber gut vorstellen das für echte Fans und Fans von FanFiction dieses Buch ein Lesespaß ist. 

Daher gibts von mir 2 von 5 Masken.





Danke an den Verlag die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.



Xo 
Christl 

Kommentare:

  1. Chris Evans musstest du natürlich erwähnen, oder? Jetzt MUSS ich es lesen, ob ich will oder nicht xD

    - Vali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HAHAHA Sorry !!! Was soll ich tun ? naja... kannst ja mal bei mir reinlesen ob es etwas für dich ist :)

      xo

      Löschen
  2. Okay, das Buch klingt ja nicht gerade berauschend. Ich glaube das werde ich wohl ausfallen lassen.

    Danke für diese Tolle Rezension.

    lg
    karin

    AntwortenLöschen