Martina Riemer - Essenz der Götter Band 1 { Rezension }

14 November 2014



Kurzbeschreibung: 
Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein…




Verlag:  Impress
Seiten: ca. 430 Seiten
Preis: 3,99
Erscheinungsdatum: 6. November 2014


Inhalt: 
Loreen, kurz Lori hat kein leichtes Leben. Ihre Eltern sind tot und sie wird auch noch von ihrem einzigen Freund, mit dem sie auch zusammen ist, einfach getrennt und wird in ein Waisenhaus gebracht. Hier fängt dann alles an. Sie lässt keinen mehr an sich heran und versinkt in ihrer Traurigkeit. Es scheint das ihr auch keiner helfen kann. Bis sie wem begegnet die genau so anders sind wie sie selbst. Der schweigsam, wunderschöne Krieger Slash hat es ihr angetan und auch von diesen erfährt Lori das sie von Göttern abstammt und eröffnet ihr das sie eine Bestimmung hat und sich dieser stellen sollte, denn er und sein Volk brauchen sie und ihre Kraft.  Kann sie sich ihrem Schicksal stellen? Was ist mit ihrem Freund, die einzige Familie die sie und die er hat. Kann sie ihn verlassen? Kann sie ihre Bestimmung annehmen? Oder wird es schon bald zu spät sein? 
Meine Meinung: 
Ich bin total begeistert. Der einstieg war zuerst etwas verwirrend, aber ich hab mich sehr schnell eingefunden und bereits auf den ersten Seiten weckte das Buch und auch Lori eine Neugierde in mir die ich einfach stillen musste. Die Autorin hat hier wirklich tolle Schreibarbeit geleistet. Ihr Schreibstil ist spannend, leidenschaftlich, Mystisch, actionreich und mit viel Gefühl und Hingabe. Es wird hier nicht gleich von Anfang an alles erklärt, wodurch es durchgehend spannend und interessant bleibt, man muss einfach dran bleiben und immer weiter lesen. Gerne hätte ich noch viel mehr über diese Welt und ihre Krieger und Götter gelesen, es hat definitiv das Interesse in mir geweckt mich nach ein paar Mythen-Büchern umzusehen. Ein Traum wäre es wenn die Autorin dies im 2 Band berücksichtig und uns auch mehr an der Geschichte der Divinus und Titanus teilnehmen lassen würde. Wie die Autorin die Umgebung und die gesamte Welt beschrieben hat, hat einfach Lust auf mehr gemacht. Was ich hier auch schön fand ist das die Leidenschaft nicht zu kurz kommt. Die Haupt-Protagonisten sind auch alle durchgehend interessant und tiefgründig, was mir sehr gefällt. Hier ist auch  endlich mal keine unschuldige tollpatschige 16 jährige Hauptdarstellerin die mich meist schon nach einem Kapitel langweilt. Loreen hat ein Feuer in sich und versucht sich ihrer Bestimmung und ihren Gefühlen zu stellen. Ich kann mit ihr fühlen, lachen und weine mit ihr. Und auch die anderen Protagonisten kommen einem nah, da die Autorin die Kapitel unterteilt hat und man darf immer wieder aus einer anderen Sicht die Geschichte mit Erleben und lernt dadurch einfach alle Leute kennen und lieben. Die Autorin hat es auch geschafft das es durch den Sichtwechsel der verschiedenen Protagonisten nie verwirrend wird, man findet immer sehr leicht hinein in die Geschichte. 
Cover: 
Zum Cover kann ich sagen das es mir sehr gut gefällt, so ungefähr hätte ich mir Lori auch vorgestellt. Es hat eine wunderbare Farbe und die Schrift gefällt mir auch sehr gut. Dies ist absolut ein Buch was ich in meinem Bücherregal haben möchte und ich sehnlichst darauf warte das es als Taschenbuch oder sogar als HC rauskommt!

Fazit: 
Wie man vielleicht schon rauslesen kann bin ich sehr beeindruckt, begeistert und mitgerissen worden. Die Geschichte, Schreibweise und die Protagonisten haben mir durchgehend gefallen. Es wurde kein einziges mal langweilig. Es war seit langem ein Buch das ich innerhalb eines Tages durchgelesen habe und nicht aus der Hand geben konnte. Das einzige negative was ich über das Buch sagen kann ist - Ich muss ein Jahr warten bis der nächste teil raus kommt ! :( -
Für alle die gern etwas über Götter und ihre Abkömmlinge lesen ist dieses Buch ein muss. Es ist eine ganz neue Ansicht über die Welt der Halbgötter. Ich würde es allen empfehlen und besonders denen die Percy Jackson, Göttlich Trilogie und die ganzen Geschichten über Hercules lieben. Schlichtweg ein Faszinierendes Buch.

Dieses Buch bekommt von mir wohlverdiente 5 Eulen!!




Kommentare:

  1. Eine sehr tolle Rezi! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Ich habe auch vor kurzem meinen ersten Roman veröffentlicht. Ich würde mich jedenfalls freuen! :)

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :) gerne schau ich auch mal bei dir vorbei :)

    Glg
    Christl

    AntwortenLöschen