Ann A. McDonald - Die Schule der Nacht

14 September 2018



Titel: Die Schule der Nacht
Autor: Ann A. McDonald
Verlag: blanvalet
Sprache: Deutsch
Seiten: 448 Seiten ∞ Hardcover
Preis: D 19,99∞ €  A ∞ €
Genre: Roman ∞ Mistery  ∞ Fantasy ∞
Reihe

*




In den heiligen Hallen der Oxford University ist eine mysteriöse Macht am Werk, die vor nichts zurückschreckt ...


»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Ich muss sagen das hier mein Interesse definitiv zuerst vom Cover geweckt wurde. Aber auch der Klappentext konnte mich überzeugen!
Der Schreibstil der Autorin ist besonders zu Anfang gut und flüssig, auch konnte mein Interesse sehr schnell geweckt werden. Jedoch hatte ich hohe Erwartungen, die leider nur zum teil erfüllt wurden. Ich dachte mir eigentlich eher das dies eine Mischung aus "Night School, Shadowfalls Camp und Silber Schwingen" wird. Was nicht ganz so hin kam.

Die Story an sich ist wirklich gut, und die ganze Idee dahinter find ich sehr spannend. Auch gab es einige Szenen die wirklich Spannend/Gruselig und vl sogar etwas verstörend waren. Zu Anfangs etwas zu langwierig wird es gegen Ende fast etwas zu viel bzw. geht alles etwas zu schnell.

Die Protagonisten blieben mir leider, alle, zu Oberflächlich, und somit viel es mir nicht so leicht mich in der Geschichte fallen zu lassen. Man erfährt sehr wenig von den einzelnen Personen und sogar die Hauptprotagonistin bleibt für mich sehr Blass.

Für mich eine wirklich gute Idee, die Umsetzung aber nicht ganz so reibungslos. An einigen stellen ist es zu viel und an anderen Wiederrum zu wenig. Auch wusste ich nie beim lesen "Ist es jetzt Fantasy? Thriller? Jugendbuch? Roman ? " Ich glaub die autorin war sich da hin gehend selbst nicht ganz so klar was es werden wird. (Was an sich ja nichts schlechtes wäre)

Mich hat es leider nicht ganz so gefesselt, aber ich kann mir vorstellen das es einigen gut gefallen könnte die ohne viel Erwartungen an die Sache heran gehen und das Buch vl auch nur so zwischendurch lesen wollen. 

Das Cover fand ich absolut genial, mystisch und geheimnisvoll. Jedoch hat die Story dazu nicht ganz so gepasst. 

Für mich ein Buch in das ich ganz andere Erwartungen gesetzt habe. Der Anfang war zwar etwas spannend, aber für mich doch sehr schwammig. Und gegen Ende hin fehlte mir einfach etwas.

Ich kann mir vorstellen wenn einer das Buch liest ohne große Erwartungen, dem könnte es gefallen.


Daher gibts von mir 3 von 5 Masken





Hier gehts zu anderen Meinungen zu diesem Buch: 

Noch keine vorhanden.
Kommentiert doch gerne mit eurem Link zu eurer Rezension. ❤︎






Danke an den Verlag der mir das Buch zur verfügung gestellt hat. 
Xo 
Christl 





*Hierbei handelt es sich um Affiliate Links. Mehr dazu findet ihr unter Impressum. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen