09 Mai 2016

{Rezension} Bella Lamour - Ravens 10 Gebot || 5 Masken

Kurzbeschreibung:


Er hatte sie gewarnt, sich nicht in ihn zu verlieben. Doch er hatte nicht damit gerechnet, dass er sich in sie verlieben würde. Die Journalistin Skye Everheart bekommt den Auftrag, undercover im BDSM Club "Dark Desires" zu ermitteln. Ihr einziger Verbündeter ist der als Playboy bekannte, mysteriöse Raven Lenoir. Sehr bald entwickelt sich eine Verbindung zwischen ihnen, die verführerischer ist als alles, was Skye jemals erlebt hat, eine rauschhafte Liebe entbrennt und bringt Raven Lenoir und Skye in weitere Gefahr. Gemeinsam stehen sie am Ende Gefahren gegenüber, die beide vorher nicht erwartet haben. Sind ihre Gefühle füreinander stark genug, um die Mission erfolgreich und vor allem lebendig zu überstehen, oder wird das Regime gewinnen? "Ravens 10. Gebot" ist ein Spin-off aus der "Seven Days of Black"-Serie von Bella Lamour. Das Spin-off kann ohne die Kenntnis der "Seven Days Serie" gelesen werden.




Titel‣ Ravens 10. Gebot
Autor‣ Bella Lamour
Verlag‣ Goldman
Sprache‣ Deutsch
Erscheinungsdatum‣ 31. Dezember . 2015
Seiten‣ 432 Seiten / Taschenbuch 
Preis‣ D- 19,99 € A- 20,60€
ISBN‣ 978-1523206629
Reihe‣ Spin Off Reihe von Seven Days of Black kann aber separat davon gelesen werden.
Genre‣ Erotik, BDSM
                                              




Christl: " Spannend, erotisch und ein Schreibstil, der nicht nur sehr flüssig sondern auch fesselnd ist."




Ein Buch, das mich sofort in den Bann gezogen hat. Nich nur das Cover und der Klappentext haben mein Interesse geweckt, auch der wirklich gelungene flüssige Schreibstil der Autorin spricht hier eindeutig für dieses Buch. Es ist ein Buch, das nicht nur erotisch sondern auch wirklich spannend und fesselnd (wortwörtlich :D ) ist. Sky ist eine Frau, in die ich mich sofort hineinversetzen konnte, auch wenn ich sie zu Anfang nicht immer komplett verstanden habe. Einige Dinge hätte ich selbst dann doch ganz anders gemacht, und einige Dinge waren nicht ganz so schlüssig für mich. Aber je mehr ich von ihr las, umso mehr mochte ich sie. Und auch die Geschichte, die um Sky und Raven aufgebaut wurde, hat Einiges zu bieten. Denn dieses Buch zeigt einem nicht nur die erotischen und leidenschaftlichen Seiten des BDSM, sondern auch, worin der Unterschied zwischen BDSM und häuslicher Gewalt liegt. Sehr interessant und ein sehr ernstes Thema, das die Autorin gekonnt in die Geschichte eingefädelt hat. Und die Story, die sich um diese ganzen ernsten Themen dreht, ist nicht weniger spannend und interessent. Teilweise fand ich mich wieder in einer Story, die mich sehr an "Sakrileg " oder die "Tempel Ritter" erinnerte. Ich weiß eigentlich gar nicht warum *haha*, aber diese interessante und sehr geheimnisvolle "Sekte" bzw. "Sekten" oder Geheimgesellschaften finde ich mega spannend. Egal ob es sich dabei um Schatzsuche, BDSM oder doch ein ganz anderes Thema handelt.

Für mich hat die Autorin hier so viele verschiedene Bedürfnisse und Interessen geweckt, dass ich dieses Buch einfach nur verschlungen habe. 



Das Cover finde ich sehr schön und etwas vom Fantasy-Genre angehaucht,  was mich absolut gar nicht gestört hat.  Die blauen Augen finde ich wunderschön und sie haben auch einen Bezug zum Buch. 

Für mich ein absolut gelungenes Buch. Es verbindet ernste Themen mit Leidenschaft, Erotik und Spannung. Es ist nicht nur interessant sondern auch mitreißend und wird von einem sehr gelungenen, flüssigen Schreibstil, der einen nicht mehr loslässt, gekrönt. Das Buch liest sich so schnell und gut, dass man die Zeit um sich komplett vergisst. Die Protagonisten sind gut gestaltet und die Story ist unvorhersehbar.

Für mich daher ein Top Buch und eine Empfehlung für alle, die dieses Genre lieben UND auch definitiv ein Buch für Genre-Neulinge :) 

Daher gibt es von mir 5 von 5 Masken. ❤︎















Danke an die Autorin, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. Am 10.05.2016 findet dazu bei mir auf der Seite noch eine Blogtour statt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen