31 August 2015

{Rezension} Laura Newmann - Coherent || 5 Masken

Kurzbeschreibung: 

Ob Smartphone, Tablet oder Computer – über das Internet leben, lieben und kommunizieren wir. Was aber, wenn wir keine Geräte mehr bräuchten, um online zu sein? Was würdest du tun? Genau diese Erfahrung macht die 17-jährige Sophie und gerät schnell in einen rasanten Strudel aus Angst und Faszination. Gejagt von einer geheimnisvollen Organisation begibt sie sich auf eine abenteuerliche Flucht quer über den Globus. Zusammen mit dem smarten Franzosen Jean setzt Sophie alles daran, dem Ursprung ihrer Fähigkeiten und dem Rätsel um ihre Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Young Adult Fiction für Erwachsene und Jugendliche. Weitere Bücher von Laura Newman NACHTSONNE - Flucht ins Feuerland NACHTSONNE - Der Weg des Widerstands NACHTSONNE - Im Zeichen der Zukunft








Titel‣ Coherent
Autor‣ Laura Newmann
Verlag‣ Books on Demand
Sprache‣ Deutsch
Erscheinungsdatum‣ 30.Juni.2015
Seiten‣ 408 Seiten
Preis‣ D- 12,99€ 
ISBN‣ 978-3738618044
Reihe‣ Einzelband






Meine Meinung: 

Ein Buch was genau den nerv der Zeit triff. Diese ganze Geschichte mit dem Internet, Computer und Co. ist ein Riesen großes Thema heut zu Tage. Und Laura Newmann hat dieses Thema aufgegriffen und in einen Mega Spannenden und Interessanten Thriller/Roman gepackt. 

Anfangs tat ich mir etwas schwer hineinzukommen. Da eben gleich zu Anfang ziemlich viel Technik kram und Französisch vorkommt. Auch die etwas düstere Stimmung hat mich zwar total gepackt, aber war dann doch etwas hinderlich für meinen Lesefluss. Jedoch habe ich mich nach und nach daran gewöhnt, und fasziniert hat es mich auch immer mehr, da mich der ganze Technik kram auch sehr interessiert. Es war irgendwie eine Mischung aus Roman, Thriller und Krimi. Wirklich gut. Ich hab mitgerätselt und mitgefiebert. Ansonsten war der Schreibstil leicht und Flockig :) Also angenehm zum lesen. (Für einige könnte es halt zu viele Technik Ausdrücke geben, und manche werden wohl so wie ich einiges an Französisch googeln *hihih*) 

Die Hauptprotagonistin, Sophie war mir sehr Sympathisch und ich mochte sie sehr gern. Auch wie die Geschichte beginnt war einnehmend und besonders. Es war alles wirklich sehr Spannend und interessant. Auch Jean mochte ich sehr schnell. Die zwei Harmonierten so schön miteinander und die neben Story fand ich auch mega schön und Romantisch. Was mich dann doch etwas verwirrt und geärgert hat war dann der, für mich doch abrupte Jahressprung. (das scheint gerade bei den Autoren sehr Modern zu sein.) Für einige vielleicht gut oder sogar besser. Jedoch ich fand das ganze nicht so toll :( Ich hätte sehr gern noch mehr von Laura Newmann gelesen. Und auch überhaupt WARUM, WIESO, WIE WAR DAS?, WIESO IST ES SO UND SO GEKOMMEN? 

Tja, ja ich lese einfach sehr gerne, sehr genau. Und auch die kleinen Details finde ich immer MAGISCH. Deshalb war das so ein kleiner Gefühlsbreak für mich. ABER die Autorin belohnt uns dafür mit einem noch Spannenderen, rasanten, geheimnisvollen und interessanten "2 Teil" der Geschichte!!! Und das ENDE. Tja, absolut nicht damit gerechnet!! 

Ich kann nur sagen: 
Hut ab. Ein wirklich hervorragendes Buch. Das kleine "minus" von dem Zeitsprung tut dem ganzen absolut keinen Schaden. Mich hätte es halt nicht gestört wenn ich von der, auch eventuell, langweiligen "Zwischenzeit" etwas zu lesen bekommen hätte :) 


Fazit: 
Für alle Laura Nemwann Fans ein absolutes MUSS. Und auch für Leute die eventuell Nachtsonne nicht mochten (Solche menschen gibt es???) ist dieser Band sicherlich ein neuer Versuch! Die Autorin besticht hier mit einer total anderen Story und auch Schreibweise, es ist ein mega spannender Thriller- Krimi und einfach HÖCHST interessant, dramatisch, aufregend und mitreißend!!! 

Dieses Buch bekommt verdiente 5 Masken/Sterne von mir! 



1 Kommentar:

  1. Eine sehr interessante, lebhafte Rezi. Nur die Tippfehler stören mich sehr - der Text war dadurch schwer zu lesen.

    Ich habe in vielen Rezis gelesen, dass der Zeitsprung schwer war, aber mich hat das wenige gestört. vor allem unter einer Distanz kann eine Beziehung leiden und durch die Krankheit Annas... Sophie musste sich als Teenager um zwei Leute kümmern! Mit dem Französisch hatte ich keine Probleme, weil ich die Sprache in der Schule hatte. Für mich war es zuwenig Technik, aber das wenige ist gut erklärt!

    AntwortenLöschen