» Interview mit Joe & Annette « - Protagonisten ausserhalb des Buches - || Blogtour Rocker -Trilogie - ||

10 Mai 2015

Ein ❤︎-liches Willkommen an alle Leser und Leserinnen, Rockerkerle und Rockerbräute. Heute ist der 7 Tag der 

☞Rocker Blogtour ☜ 


Gestern habt ihr schon einen kleinen Einblick von Darmian und Marie bei der lieben Nadja von Bookwormdreamers bekommen. Heute geht es bei mir weiter mit Joe und Annette. Ich hatte wirklich so viel Spaß die zwei zu Interviewen und Hoffe auch ihr habt Spaß dabei. 



Joe und Anette


Hallo Anette, willkommen Joe. Danke das ihr euch Zeit für uns nehmt! Ich muss zugeben das ich etwas nervös bin. Finde eure Geschichte wirklich Faszinierend und habe sie gespannt mitverfolgt.

(Joe *lacht* Anette läuft etwas rot an)

Joe: "Wir freuen uns auch hier zu sein. Danke für die Einladung und danke für diese tolle Blogtour die uns und auch die Dead Angels etwas bekannter macht und den Leuten das fürchten lehrt! "
Anette: "Joe hör auf, er meint das nicht so" *lächelt nervös* "Wir freuen uns da sein zu dürfen und hoffe auch das euch unsere Geschichte gefallen hat. Danke Christine das du uns heute hier eingeladen hast."

Christl: "Ja, sehr sogar. Ich war ganz gefesselt von den Dead Angels und bin jetzt schwer am überlegen auch einen Führerschein zu machen und mir einen Biker zu suchen" *lach* "Aber erstmal eine Frage an euch. 
Joe, weisst du noch wie du Anette das erste mal begegnet bist? "

Joe:*Schmunzelt* "Ja, es war bei einer Geburtstagsfeier meiner kleinen Schwester. Anette ist mir sofort aufgefallen." 


Christl: "Also war klar das du Anette von Anfang an wolltest. War es schwer all die Jahre zu warten? Darmian hatte es ja auch nicht so leicht..."

Joe lacht laut : "Oh Gott nein, es war alles andere als leicht. Immer zu warten und zu schauen ob es den beiden gut ging und zu wissen das ich aber nicht zu 100% für ihr wohl sorgen kann. Es war eine regelrechte Qual für mich. Und gehofft habe ich immer, auch wenn ich es mir nicht eingestehen wollte. Aber sie war damals so wie heute die einzige! "

Anette lächelt verlegen: "Huch ich wusste ja gar nicht das du so ein Softie bist. " *stupst Joe von der seite aus an*
Joe sieht grimmig zu ihr, in seinem Blick fackelt aber eine gewisse Leidenschaft auf die mich nervös weg blicken lässt: 
"Nein bin ich nicht. Es ist schlicht und einfach die Wahrheit. Und bald wirst auch du offiziell meine lady sein. Dann hab ich das endlich alles hinter mir. "

Christl: Also plant ihr bald die Zeremonie ? 

Joe : "Ja"

Anette Antwortet Zeitgleich: "Nein"

(kurze, betretene Stille) Ich unterdrücke angestrengt ein Lachen, was mir aber im Hals stecken bleibt als ich Joe's Blick einfange.

Christl : "Also einig seid ihr euch noch nicht richtig. Aber Anette hast du vor seine Lady zu werden? "

Anette etwas nervös: "Nun ja, ich weiss ehrlich gesagt nicht..."

Joe unterbricht sie: " WAS, was soll das heissen DU weisst nicht? Du und Max seid einfach alles für mich!! Schon seit damals ! Ich will dich und du gehörst mir. Und du wirst meine Lady PUNKT. Ich denke heute nacht war ich etwas zu sanft zu dir"

Anette rutscht unruhig auf ihrem Sessel hin und her, ich versuche die Stimmung zu Lockern, da auch mir dies etwas peinlich ist. Aus ihrem Gesichtszügen kann man deutlich erkennen das sie nervös aber auch erregt ist bei Joe's Worten, also schließe ich kurz an:

Christl: " Wie geht es Max eigentlich bei den Dead Angels?" 

Anette, sichtlich dankbar für den Themenwechsel: "Er ist über die massen schon zu 100% ein Dead Angels, er liebt die Bikes, er liebt die Jungs und kann gar nicht genug davon bekommen."

Joe, strahlt voller stolz : " Ja, er liebt mein Bike und pflegt es öfters als ich selbst. Er ist da sehr genau. Und Eis essen darf ich auf meinen Bike auch nicht mehr, ich könnte es ja schmutzig machen" *lacht*

Christl: " Ist es nicht schwer, ein Kind großzuziehen im Hauptquartier der Dead Angels? Fühlt er sich nicht alleine? Und wie sieht es aus mit Nachwuchs, Maria ist ja schon bald soweit" 

Joe" Ich hätte nichts dagegen, kann sofort los gehen. Eine kleine Schwester und noch ein Bruder würden ihn sicherlich gefallen!"

Anette wird bleich:" WAS ? Noch 2 ? Nein, darüber müssen wir erst reden!!" *sie atmet kurz tief ein* Sieht mich an und antwortet"Und zu deinen Fragen, es geht eigentlich ganz leicht, jeder Hilft mir mit Max und alle sind nett zu ihm. Und er fühlt sich richtig wohl. "

Christl : " Wie hast du dich eigentlich eingelebt bei den Dead Angels? " 
Anette: " Also ohne Marie würde ich das ganze wohl nicht aushalten. Aber eigentlich finde ich es sehr angenehm. "
Joe:" Angenehm??"
Anette:" Ja ANGENEHM."
Joe schnaubt.

Christl : "Weisst du eigentlich noch Anette wann du das erste mal dir gedacht hast das Joe echt Scharf aussieht? "

Joe blickt erwartungsvoll zu ihr.


Anette: " Das war bei meinem ersten Besuch im Clubhaus. Marie hat mich mitgenommen, sie musste noch etwas mit Ihrem Bruder klären. Und da stand er dann, mit seiner Weste, ganz der harte Biker." Annette wird ganz rot und schaut mich an. Ich grinse sie wohlwissend an. 

Christl: "Ja, dass kann ich mir nur zu gut vorstellen. Es ist doch eine imposante Erscheinung. Die Bikes, die lederkluft, die Tattoos. Fühlst du dich eigentlich auch manchmal unwohl bei den Dead Angels? Und auch die Sache mit den Bitches, würde mich sehr verunsichern.."

Joe sieht Anette an und wartet sichtlich angespannt auf ihre Antwort.
Anette: "Am Anfang fand ich es ehrlich gesagt Furchtbar. Ich fand das die Männer Schweine sind und die Bitches ihrem Namen gerecht trugen. Nie könnte ich mir vorstellen so zu leben wie diese Frauen. Auch die Männer haben mir immer sehr viel Angst eingejagt. Darmian schafft es heute immer noch. Aber mit der Zeit lernt man die Männer kennen. Und es ist halt ihre Welt, ihr Leben. Es ist anders als wir es von 'Draussen' gewohnt sind. Aber Sie haben alle ein gutes Herz. Und irgendwie kann ich die Bitches auch verstehen. Es sind so wundervolle Männer. " Anette lächelt verhalten und streicht Joe über seinen Schenkel. 

Joe's Blick sagt mehr aus Tausend Worte und ich nehme es als wink an das ich mich doch schnell verkrümeln sollte, da es jetzt wirklich greifbar in der Luft zu prickeln anfängt. 

Christl : "Zum Abschluss hab ich noch eine wichtige Frage: Wann dürfen wir endlich wieder mehr von euch erfahren?" 

Joe grinst mich verschmitzt an und Antwortet: "Seit einigen Tagen gibt es den vierten Teil der Dead Angels. Und alle Leser, die Lesen wie es mit Snake und Luci weiter geht, erfahren auch etwas über uns. Also bleibt dran. Es bleibt Heiss, es bleibt Erotisch und es bleibt weiterhin Spannend"


Mit hochrotem Kopf bedanke ich mich für das Interview und verabschiede mich von den zwei. Die es sichtlich nicht erwarten können endlich allein gelassen zu werden. 


Ich hoffe euch hat das Interview genau so viel Spaß gemacht wie mir. Morgen geht es mit der lieben Beate weiter die für euch die Bikerszene etwas mehr unter die Lupe genommen hat. 

Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel. Für das ihr mir die Folgende Frage Beantworten müsst. Bitte gebt in den Kommentaren mir auch eure Email bekannt so das wir euch dann Kontaktieren können.  

Frage

Würdet Ihr es in Erwägung ziehen eine "Bitch" zu werden. Nur damit euch dann einer von den Dead Angels, eventuell zu seiner Lady machen würde???



Teilnahmebedingungen:- Du musst 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern besitzen, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
- Dein Name wird am Ende des Gewinnspiels namentlich auf allen Blogs veröffentlicht.
- Das Gewinnspiel geht bis 12. Mai 2015 23:59 Uhr. Bis dahin könnt ihr Kommentare verfassen. Alle Kommentare danach werden nicht mehr gewertet.
- Für jeden Tag könnt ihr ein Los sammeln.
- Es wird keine Haftung für verloren gegangene Gewinne übernommen.

Hier nochmal die Blogtour im überblick: 






Hier gehts zu meinen Rezensionen: 
Band 1 

Band 2

Band 3

Kommentare:

  1. Tolles Interview der beiden, macht mich sehr neugierig auf die Geschichte :)

    Zu Deiner Frage: Nein! Wer mich als seine Lady haben möchte muss sich schon was einfallen lassen :) (Kann mein Mann bestätigen ;) ) Nur um den einen zu bekommen würde ich nicht für andere die Beine breit machen oder Ihnen anders zur Verfügung stehen, in der Hoffnung das der eine sich in mich verliebt. Außerdem, was ist man dann noch wert in den Augen seines Mannes?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey - Dankeschön ❤️ Ich bräuchte nur noch Deine Email das du mit in den lostopf hüpfen kannst ! ❤️

      Löschen
  2. Ein wirklich tolles Interview 😍😍😍😍

    Die Frage: Nein würde ich nicht, wie Katrin auch schon gesagt hat würde ich nicht die Beine breit machen für die Hoffnung das sich ein Kerl in mich verliebt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey - Dankeschön ❤️ Ich bräuchte nur noch Deine Email das du mit in den lostopf hüpfen kannst ! ❤️

      Xo Christl

      Löschen
    2. Meine E-Mail: fikrete_racipi@hotmail.com ❤️

      Löschen
  3. Ein sehr amüsantes und interessantes Interview. Lädt auf jedenfall zum lesen Der geschichten ein.. Ich mag deinen schreibstil mega doll.
    Und zu Deiner frage..

    Ich würde niemals Ne bitch werden wollen..
    Vor allem ich haha xD .. Ich steh auch absolut nicht Auf rocker.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Tag,

    Danke auch erst einmal von mir für das interessante und aufschlussreiche Interview .

    Sich so völlig um zu polen ist jetzt auch nicht Mein Ding. Wer mich wirklich liebt, soll mich bitte auch so nehmen, wie ich im Normalfall bin.

    Kleine Abstiche O.K....aber keine Totalumwandlung.

    schönen Sonntag und LG..Karin..

    PS: Meine Daten hast Du ja schon durch meine Kontaktaufnahme mit Dir. O.K.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    tolles interview :)
    Also ich könnte und würde sowas nicht machen.

    Lg Bonnie
    hexebonnie[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Sonjas Bücherecke10. Mai 2015 um 14:30

    Hallo,

    ein tolles informatives Interview. Die Frage muß ich mit "nein" beantworten.

    Wünsche einen schönen Sonntag.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ein sehr interessantes Interview und auch bestimmt ein schönes Buch, welches ich gerne lesen würde.

    Ich würde auch keine Bitch sein wollen.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    also ich würde nicht zu einer Bitch werden wollen. Ich bin so wie ich bin super und man sollte mich auch genauso mögen bzw. lieben.

    Meine E-Mail-Adresse schicke ich dir per PN über Facebook.

    GLG Christine

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :)

    klasse geschrieben, musste doch ein paar mal schmunzeln :)
    Hm also eine Bitch will ich nicht werden nur um dann eine Lady zu werden. Aber denkt man so auch noch, wenn man direkt in dieser Situation ist? Ich weiß es nicht, die Liebe geht manchmal merkwürdige Wege ;)

    LG Danni

    booksline@online.de :)

    AntwortenLöschen
  10. Versuch Nr. 4
    soooo aalsooo..ich finde es super wie du das Interview gestaltet hast..vor allem wie du die Gesten eingebaut hast..es war sooo süß das ich voll oft in mich reingrinseb musste����

    Also ich denke nicht das ich den Bitchpfad für mich wählen würde..kommt aber auch denke drauf an von wem man inspiriert wird..umd man soll ja niemals nie sagen.��

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    für mich käme das nicht infrage.

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo

    ich glaube nicht dass ich für einen mann zur bitch werden würde. Ich verbieg mich nicht für Männer. Wenn dann muss er mich so nehmen wie ich bin. man kann ja auch auf anderen wegen auf sich aufmerksam machenn

    meine email schicke ich dir per email ;)

    Viele grüße

    AntwortenLöschen