09 März 2015

Kiera Cass - Selection Bd. 2 { Rezension }

Kurzbeschreibung: 


Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?


Endlich: Die Fortsetzung des weltweiten Bestsellers!



Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 4 (17. Februar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3737362424
ISBN-13: 978-3737362429

Meine Meinung: 
Oh gott, was hab ich mich gefreut das es weitergeht !! Hier kam auch etwas mehr das Politische in den Vordergrund, und man erfahrt echt interessant und spannende Sachen. ABER, OMG was hat mich Amerika in diesem Band aufgeregt ??? Eifersüchtig bis was weiss ich was und dann ständig aber mit ASPEN flirten ? Ich mein, ich kann sie irgendwie verstehen, die Situation ist sicherlich nicht so mega lustig mit dem Prinzen und 5 anderen Frauen. Das ist mir klar. Aber das man wirklich so absolut nicht weiss was wie wann wo. Und ständig mal nach links und dann wieder rechts. Das hat mich etwas genervt. Und Maxon, oh Gott ich hab mich verliebt. Wobei er ja teilweise auch echt komisch drauf war. Aber die ganze Situation ist halt, denke ich , nicht einfach. Nicht das ich wüsste wie das ist wenn 35 Männer um mich kämpfen *hahahah*, aber ich kann es mir vorstellen. Überhaupt da Maxon ja so gar keine Erfahrungen mit Mädels hat, ist das ganze denke ich schon kompliziert. 

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und ich bin schnell in meinen gewohnten Lese-Fluss gekommen. Ich hab mit den Protagonisten mitgelitten und ICH LIEBE EINFACH Amerikas Zofen !!! <3 echt !!! Ich LIEBE SIE . Die sind einfach sowas von Süß!! Die Rebellen Attacken werden auch immer mehr und folgen in immer kürzeren Abständen. Was es teilweise echt spannend macht. Ich hab hier aber auch des öfteren die Zweisamkeit von Amerika und Maxon vermisst, also dieses richtige tief gehende Gefühl was ich in Band 1 hatte. Aber nichts desto trotz war dieser Teil wirklich gut geschrieben. 



Cover: 
EINFACH wunderschön!! Ich glaub wirklich das es die schönste Reihe in meinem Regal sein wird. Bzw. IST. Super HC. Ohne Umschlang wie Band 1. Was mir aber sehr gefällt, find es sehr hochwertig. Hätte nur vielleicht innen noch mehr Gestaltung gehabt :) 


Fazit: 

Alle die diese Reihe mögen MÜSSEN diesen Band weiter lesen. Es bleibt spannend, auch wenn hier die Hauptprotagonistin etwas unschlüssig und ziellos daher kommt. ES LEGT SICH ABER. Auch für alle die es noch nicht kennen ! Alle Dystopie Liebhaber die mal eine etwas andere Dystopie lesen wollen sind hier gut aufgehoben!! 

Band 2 bekommt von mir verdient 4 Eulen :) 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen