29 März 2015

Jodi Meadows- Das Meer der Seelen, Nur ein Leben Bd. 1 {Rezension}


Kurzbeschreibung:

Ana ist das Mädchen mit der reinen, neuen Seele. Und das macht sie zur Außenseiterin. Denn jeder in ihrer Welt wurde mehrmals wiedergeboren und kann sich an seine vorherigen Leben erinnern. Doch als Ana geboren wurde, passierte etwas Ungewöhnliches: Eine Seele musste für sie sterben. Weil jeder dies als schlechtes Omen deutet, will niemand etwas mit ihr zu tun haben, niemand außer Sam. Doch plötzlich greifen schreckliche Wesen an. Trägt Ana tatsächlich die Schuld daran? Sie wird es herausfinden müssen, wenn sie in dieser Welt überleben will ...


  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (21. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442476011
  • ISBN-13: 978-3442476015


Meine Meinung/Inhalt: 

WAHNSINN, einfach WAHNSINN. 

"Warum musste eine alte Seele sterben, damit Ana geboren werden konnte?"

Atemberaubend, packend, spannend mit einer Thematik die mich in andere Welten bringt und mich gefangen hält. Das ganze Thema um Seelen, Wiedergeburt und das ewige Leben und alles was das mit sich bringt, all diese Themen werden in diesem Buchs aufgegriffen kombiniert mit einem einzigartigen Schreibstil der gleich spannend, aufwühlend, mitfühlend, flüssig und leicht ist jedoch ohne dabei banal zu wirken. Es ist eine wunderschöne Geschichte mit einem wirklich weitreichenden und tiefgründigen Hintergrund. Die Autorin schafft es uns in eine Welt hineinzuversetzen die so anders ist als das was wir kennen ohne dabei aber düster und komplett dunkel zu wirken. (Wie zb. Tribute von Panem oder Maze Runner) Es ist eine Dystopie, irgendwie. Es ist ein Fantasy Buch mit aber doch sehr, ich möchte schon fast sagen spirituellen Hintergrund. Das Buch schickt einem auf Reisen, sowie in "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde", ist aber dennoch mit einem Hauch Dystopie sowie aber einem Fantastischem Mystischen Teil wie aus "Harry Potter, Eragon oder Morgentau".

Die Hauptprotagonistin, Ana, war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist stark, obwohl sie ihr ganzes Leben komplett "allein" gelassen wurde. Sie ist die einzige. Sie ist die Ausnahme. Sie ist die verstossene. Sie hat Charme und ist so intelligent, obwohl sie sich alles selber beibringen musste. Sie hatte es nicht leicht so als "Seelenlose". Sie hat für mich sofort eine sehr starke Präsenz, sie ist lustig, witzig, wortgewandt, mutig und doch so verletzlich. Die Autorin schaffte für mich eine wirklich perfekte art mich mit den Protagonisten "bekannt" zu machen und mich mit ihnen anzufreunden. 

Es ist eine perfekte Mischung aus Fantasy und Dystopie. Man wird mit auf die reise genommen und will auch immer mehr erfahren und lernen. Woher kommt Ana? Wieso ist das Leben in Heart so wie es ist? Wer hat sie erschaffen? Wieso kommen immer wieder die selben Seelen zurück? 

Das sind alles Fragen die man sich stellt. Und die teilweise noch unbeantwortet bleiben. Das macht es nur um so interessanter und spannender. Ich kann es, kurz nach Beendigung des Buches, bereits nicht mehr erwarten mit Band 2 fortzufahren und wieder in diese Welt voller geheimnisse, Drachen, Seelen und Mythen wieder einzutauchen.


Fazit
Der Schreibstil ist total flüssig und war mir sofort mega sympathisch. Es gab absolut keine einzige Stelle/Kapitel die mir langweilig oder langatmig vorkam. Die Geschichte ist ein perfektes Spiel zwischen Wissenschaft, glauben und Fantasie. Die Thematik mit den Seelen fand ich schon bereits beim Klappentext interessant. Dieses Buch hat einfach alles was man sich von einem SUPER guten Buch erwarten kann. 

Ich kann es wirklich einem jeden empfehlen der Fantasy und/oder Dystopien liebt. :) 

Dieses Buch bekommt verdiente 5 Eulen von mir!!



Kommentare:

  1. Hey,
    du hattest auf meinem Blog gefragt wie ich mein Rezensionsindex gemacht habe..
    Hier findest du das Turorial, welches ich auch benutzt habe:

    http://pusteblumeasdf.blogspot.de/2014/08/ubersichtlicher-rezensionsindex-tutorial.html

    Ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Cover schon unheimlich schön *_*
    Schöne Rezi und auf jeden Fall ein interessantes Buch!
    Allerliebste Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen