12 Dezember 2014

Sylvia Day - Crossfire Hingabe Bd. 4 {Rezension}

Kurzbeschreibung: 
Eva und Gideon haben sich das Ja-Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass nichts sie mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind ihre Unsicherheiten und Ängste größer denn je. Eva spürt, dass Gideon ihr entgleitet und dass ihre Liebe in einer Weise auf die Probe gestellt wird, wie sie es niemals für möglich gehalten hätte. Plötzlich stehen die Liebenden vor ihrer schwersten Entscheidung: Wollen sie die Sicherheit ihres früheren Lebens wirklich gegen eine Zukunft eintauschen, die ihnen immer mehr wie ein ferner Traum erscheint?



Meine Meinung:
Endlich ist es wieder mal ein Teil, der sich nicht NUR um Sex dreht, sondern viel mehr auf den Inhalt eingeht. Auch nicht alá Band 1, aber wie ich finde,  besser als in Band 3. Hier wird auch ENDLICH mal aus der Sicht von Gideon geschrieben, was mich teils aber etwas verwirrt. Denn von seiner Seite aus bestand echt oft der Eindruck, dass ihm die ganze Beziehungsgeschichte zu Eva einfach zu viel ist und ihm über den Kopf wächst. 
Das Buch beginnt in San Diego, wo Eva mit Carry ein Wochenende verbringen möchte, bei dem sie Evas Vater und ihren Therapeuten besuchen. Eva trifft dort auch auf Brett, was überhaupt nicht beschrieben wird und nur überflogen wird. Das fand ich mega schade, weil man da so viel mehr "Geschichte und Inhalt" hätte reinschreiben können. Als "Wiedergutmachung" hatten wir aber Gott sei dank viele Zeilen von Gideon zu lesen. Für mich wurde er mega sympathisch und ich konnte mich immer besser in ihn hineinversetzten. 
Ich fand auch immer mehr Sachen/Details der Geschichte interessant! Ich hoffe, das im 5.Band auf diese Sachen mehr eingegangen wird! Auch wird es hier am Schluss noch richtig spannend, was das Warten auf den nächsten Teil fast unerträglich macht. Am Anfang habe ich mich etwas erschreckt, wegen der Schreibweise aus Gideon's Sicht, jedoch legt sich das schnell und man gewöhnt sich an die wechselnden Sichtweisen.

Ich konnte diesen Band gar nicht aus der Hand legen. Nach Band 1 war dieser Band für mich am Besten!

Cover: 
Das Cover gefällt mir mit Abstand von allen am BESTEN. 

Fazit: 

Für alle Fans der Reihe, und allen Fans von Sylvia Day, ist dieses Buch wirklich ein MUSS. Auch für keine Sylvia Day Fans kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Mir hat es wieder Spaß gemacht zu lesen und ich warte einfach auf so viele Auflösungen und gewisse Rätsel, die Band 2 und 3  und jetzt auch noch Band 4 für mich aufgeworfen haben.



1 Kommentar:

  1. Diesen 4. Teil habe ich zwar bereits zuhause aber nach dem 3. bisher noch nicht angefangen nachdem ich mich mit dem etwas schwerer getan habe. Nach derpositiven Rezension gegenüber dem 3. werd ich es wohl im Urlaub dann doch endlich mal lesen :)

    AntwortenLöschen