16 Dezember 2014

Jamie McGuire - Beautiful Disaster Bd. 1 { Rezension }

Kurzbeschreibung:
Als sie Travis begegnet, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Abby lässt sich auf eine Wette mit ihm ein und gerät in einen Strudel aus Zuneigung und Zurückweisung, Hingabe und Leidenschaft, der beide bis an ihre Grenzen treibt …


Inhalt: 
Abby führt mit ihrer besten Freundin America ein eher unscheinbares leben. Alles ist so wie sie es sich immer gewünscht hat - Nur nicht auffallen - 
Doch dieser Wunsch fängt an dem tag zu zerplatzen, an dem sie das erste mal auf Travis Maddox trifft. Nichts ist mehr so wie es vorher war, denn Travis ist der bekannteste Womanizer der Stadt und genau dieser läuft ihr hinterher und will angeblich nur ihre Freundschaft. Am Campus kommt er keine 2 Schritte weit, ohne das ihm nicht ein ganzer Schwarm verliebter Mädchen und Frauen hinterher läuft, schnell wird daher klar das es für Abby nicht leicht wird. Sie steht auf einmal mitten im Rampenlicht, die Männer sind nun an ihr interessiert und die Frauen hassen sie. Doch blöder weise ist dies nicht das einzige problem das Abby hat, denn sie fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist was sie nicht will: ein Womanizer, arrogant, unverschämt aber leider auch verdammt Sexy. 
Abby lässt sich auf eine Wette mit ihm ein und gerät immer tiefer in ein Chaos der Gefühle hinein. 


Meine Meinung:
Ohne große vorgeschichten steigt man direkt in der Geschichte ein. Daher war es für mich ab der ersten Seite sehr interessant und ich kam sofort in meinen gewohnten Lese-Fluss hinein. Der Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut, man fühlt mit den verschiedenen Protagonisten mit und auch die Geschichte wird mehr und mehr interessanter und spannender. Abby war mir von Anfang an sympathisch, jedoch konnte ich auch sie oft nicht verstehen. Mir kam vor als würde sie sich selbst oft im Weg stehen. Auf der einen Seite ist sie eher unscheinbar, das kleine Mäuschen von nebenan. Jedoch merkt man schnell das dass anscheinend alles nur "Tarnung" ist. Sie ist willensstark, sagt was sie denkt und tut was sie will. Jedoch alles was mit Travis zusammenhängt ist bei ihr eher verwirrend und zurückhaltend. Im laufe des Buches lernt man sie aber immer besser kennen und auch verstehen. Ihre Vergangenheit scheint sie einzuholen und sie muss sich mit vielen Dingen auseinander setzen. Das Buch ist definitiv kein 0/8/15 Erotik/Liebes Roman. Es ist wirklich so viel mehr. Und auch Travis ist mir einfach total ans Herzgewachsen, ich mein?, wer hätte den nicht gern einen Travis Maddox? 
Ich weiss auch das, dass Buch noch weitere Teile hat, was ich aber schön finde ist eigentlich auch das dieses Buch eigentlich auch ein schöner Abschluss wäre. Also man kann es wunderbar auch zwischendurch lesen. :) Man wird es nur nicht weg legen können :D 

Cover: 
Ich finde das cover wunderschön und sehr passend. 

Fazit: 
Für alle Fans von Jamie McGuire ist dieses Buch definitiv ein MUSS. Für alle die eine wunderschöne Spannende, leidenschaftliche, lustige Liebes- Geschichte lesen möchten ist dieses Buch ebenfalls ein muss. 

Ich kann nicht anders und MUSS diesem Buch einfach 5 Eulen geben:) 
So viel spass beim lesen hatte ich schon lange nicht mehr. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen